PIM App
Produktpflege
leicht gemacht.

Zentrale, kanalunabhängige und branchenübergreifende Pflege Ihrer Produktdaten.

Warum ist
ein PIM so wichtig?

Produktdaten sind neben den Kundendaten die wohl wertvollsten Daten im Unternehmen. Die Anforderungen an Produktdaten sind in den letzten Jahren aber konstant gestiegen. Auf den immer zahlreicheren Verkaufskanälen müssen Sie die unterschiedlichen Zielgruppen mit den richtigen Daten in einer verkaufsfördernden Ansprache versorgen.

Findet der Interessent die gesuchten Informationen nicht, dann sinkt die Verkaufschance oder es kommt im schlimmsten Fall zu unerwünschten Retouren, die kostspielige Produktaufbereitungen nach sich ziehen. Darüber hinaus kommt es regelmäßig zu wahren Wettläufen, welcher Händler als Erstes die neue Ware verkaufsfähig hat, um möglichst schnell Umsätze mit der begehrten Ware erzielen zu können.

Wer in diesem Szenario den Überblick behält, Fehlerquellen reduziert, seine Prozesse im Griff hat und im besten Fall Daten automatisiert erzeugt, der generiert einen immensen Wettbewerbsvorteil. Diesen Mehrwert gewinnen Sie mit dem MIDbridge PIM.

Wie hilft mir das MIDbridge PIM?

Mit der PIM App können Sie Ihre Produktdaten zentral und in einem branchenübergreifenden Standard konsolidiert speichern, anreichern und verwalten. Durch Prozessoptimierungen und -automatisierungen wie bspw. einer dezentralen browserbasierenden Pflege oder automatisierten Erstellung von Artikel- oder Meta-Beschreibungen werden Kosten gesenkt. Eingebettet als App in die MIDbridge ist die einfache Anbindung an Ihre vorhandenen oder neuen Systeme garantiert, wodurch Sie Einsparpotenziale und Umsatzpotenziale generieren können.

Zentralisierung

In der MIDbridge werden die Daten zentral gesammelt, angereichert und verwaltet. Sie verknüpfen Artikelstammdaten aus dem ERP mit Mediendateien aus dem Media Asset Management oder aus anderen Drittsystemen und ergänzen die fehlenden Informationen regelbasiert automatisch oder händisch. Alternativ legen Sie Ihre Artikel komplett neu über das integrierte PIM an.
Egal wie Sie die MIDbridge einsetzen: Sie finden im PIM alle Daten zentralisiert vor.

Rechte & Rollen

Möchten Sie die Artikelpflege auf Basis selbst konfigurierbarer Einstellungen in unterschiedliche Hände legen? Mit dem MIDbridge PIM kein Problem.
Sie können die Artikelpflege auf Basis aller verfügbaren Datenbankfelder selber definieren. Der Mitarbeiter kann also bei Bedarf nur Artikeltexte oder Bilder administrieren oder nur für eine Warengruppe / Artikelkategorie zuständig sein. Sie haben die Kontrolle und können die Einstellungen nach Ihren Wünschen konfigurieren.

Kanalspezifische Texte

Mit dem PIM können einzelne Datenfelder ganz nach Ihren Wünschen für einen oder mehrere Kanäle abgeändert werden. So können Sie denselben Artikel mit unterschiedlichen Titeln, Beschreibungen oder anderen Texten ausstatten, um doppelten Content zu vermeiden und Ihre Kunden zielgruppenspezifisch anzusprechen. Brauchen Sie ein zusätzliches Feld für einen Kanal, dann legen Sie das Feld über reine Konfiguration selber an. Sie brauchen keine IT oder Dienstleister dafür.

Internationalisierung

Verkaufen Sie Ihre Artikel international? Kein Problem. Sie können unendlich viele Sprachen zusätzlich anlegen und über das PIM eigenständig pflegen. Sie können dabei z.B. je Sprache mit der Rechte & Rollen Logik eigene Pflegemasken erstellen, so dass Ihr Übersetzungsdienstleister oder Mitarbeiter auch nur die Felder bearbeiten kann. Man kann denjenigen sogar über das System informieren, sobald neue Daten zur Übersetzung bereitstehen.

Automatische Übersetzung

Sparen Sie immense Übersetzungskosten und -zeiten ein, indem Sie Ihre Artikeldaten automatisiert übersetzen lassen. Die MIDbridge liefert dazu mit den DeepL und Google Translate Schnittstellen gleich zwei Möglichkeiten die Texte automatisch übersetzen zu lassen. Dadurch sind Ihre Artikel deutlich schneller international verkaufsfähig und Sie werden Ihre Umsätze steigern. Selbst wenn Sie Muttersprachler im Haus haben, sparen Sie immens Zeit ein, da die sich dann auf die Korrektur beschränken und nicht die kompletten Texte übersetzen müssen. Eine enorme Zeitersparnis geht also in jedem Fall einher!

Automatische Texterstellung

Wir haben die Prozessautomation sogar noch weiter getrieben. Falls Sie Artikeldaten mit gut beschriebenen Artikeleigenschaften / -attributen vorliegen haben, die Artikel aber keine verkaufsfördernde Artikelbeschreibung vorliegen hat, dann kann man die Texterstellung heutzutage auch automatisieren. Wir haben dazu mit der MIDbridge den Dienstleister AX Semantics angebunden, wo KI gestützt Texte anhand von Eigenschaften automatisch erstellt werden können.

Schnellere und fehlertolerantere Datenpflege

Zentrale und medienneutrale Speicherung und Verwaltung der Produktdaten

Individuelle Anpassung bzw. Erweiterung von Attributen je Produktkategorie

Erfassung und Pflege von Produktdaten in einer sich je Produktkategorie individuell aufbauenden Dialogmaske (Meta-Datenbank)

Regelbasierte Bearbeitung, Erweiterung oder Verknüpfung von Daten

Konfigurierbare Anbindung von Backend-Systemen wie ERP, Hersteller-Datenbank, Bilddatenbanken, etc. einfach per Job, zeit- oder eventgesteuert inkl. Eskalationsmanagement

Flexible Verteilung der angereicherten und klassifizierten Produktdaten in alle Kanäle (Shop, Marktplätze, Ladengeschäfte, Distributoren etc.)

Berechtigungsverwaltung: Benutzer haben nur auf die Produktdaten Zugriff, für die sie auch die Berechtigung haben

Protokollierung aller Änderungsaktionen

Reportmanager und Report-Viewer

Versionierung

Anwendungsbeispiel für den PIM Einsatz

Anforderung

Das Unternehmen generiert und hält Produktdaten in mehreren Backend-Systemen (ERP & DAM). Der Entwicklungszyklus bei der Hauptproduktkategorie ist deutlich verkürzt worden. Auch hat die Anforderung an die Produktbeschreibung für die relevanten Verkaufsplattformen zugenommen, zusätzlich verändern sich nationale und internationale Kennzeichnungsgesetze sehr häufig. Das ERP-System kann keine Gefahrgutinformationen speichern. Durch den Online-Handel müssen je Verkaufsplattform Texte, Preise, Bilder angepasst werden. Produktbilder sind beim Hersteller immer aktuell.

Der Austausch des ERP-Systems, welches für den Online-Handel ausgerichtet wäre, ist nicht angemessen. Das Unternehmen sucht nach einer Lösung, in welcher alle relevanten Produktinformationen in einem neuen dedizierten System zusammengeführt und von dort aus gezielt in alle Verkaufskanäle ausgesteuert werden können.
krake-klein

Lösung

Der Workshop, in welchem die Ziele, die IST-Analyse der Produktdaten, die Benutzer und Berechtigungen sowie das Produktdatenmodell (Produktkategorie, Attribute, Werte,…) abgestimmt wurden, dauerte ca. 0,5 bis 1 Tag. Die Installation sowie die Inbetriebnahme ging schnell. Zum ERP und DAM war ein vorkonfigurierter Adapter vorhanden. Die Konfiguration der Pflegemasken und Regelwerke dauerte 1-2 Tage. Nach einer kurzen Schulung per Webinar konnten die Teams unkompliziert und einfach die fehlenden Daten einpflegen und alle Verkaufskanäle gezielt aussteuern.

Fazit des Kunden

Die MIDbridge mit der PIM App erfüllte alle unsere Anforderungen und wir waren positiv überrascht, wie schnell wir aufgrund der existierenden Adapter zum ERP und DAM unsere Zielsetzungen erfüllt hatten. Wir sind nun deutlich effizienter, schneller und kostengünstiger unterwegs.

Sie haben Fragen zur MIDBridge?

Dann kontaktieren Sie uns doch einfach, wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zu Seite!

Telefonnummer +49 821 794 733 20