PIM-Anbindung leicht gemacht

Die APP ePIM hilft Ihnen, Ihre Produktdaten zentral und in einem branchenübergreifenden Standard konsolidiert zu speichern, anzureichern und zu verwalten sowie Wissen über Ihre Produktdaten zentral zu sichern. Durch Prozessoptimierungen wie bspw. einer dezentralen browserbasierenden Pflege werden Kosten gesenkt. Eingebettet als APP in die MIDbridge ist die Anbindung an Backend- und Frontendsysteme garantiert und einfach per PlugIn zu realisieren, wodurch weiteres Umsatzpotential flexibel umsetzbar wird.

Warum ist eine PIM-Anbindung heute so wichtig?

Produktdaten und Produktstrukturen sind neben den Kundendaten die wohl wertvollsten Daten im Unternehmen. Themen wie Industrie 4.0, Digitale Transformation oder Globalisierung bringen für alle Beteiligten (Hersteller, Händler, Kunden) weitere Herausforderungen mit sich, insbesondere in Bezug auf „Time-to-market“.

Neue Produkte und Produktänderungen müssen möglichst schnell dezentral bearbeitet und auf der eigenen Website, im Shop, auf Verkaufsplattformen oder bei Handelspartnern aktualisiert werden.

Wie hilft mir die App ePIM bei der Anbindung?

Die APP ePIM hilft Ihnen, Ihre Produktdaten zentral und in einem branchenübergreifenden Standard konsolidiert zu speichern, anzureichern und zu verwalten sowie Wissen über Ihre Produktdaten zentral zu sichern. Durch Prozessoptimierungen wie bspw. einer dezentralen browserbasierenden Pflege werden Kosten gesenkt. Eingebettet als APP in die MIDbridge ist die Anbindung an Backend- und Frontend-Systeme garantiert und einfach per PlugIn zu realisieren, wodurch weiteres Umsatzpotential flexibel umsetzbar wird.

Alle Ihre Produktdaten werden über die App ePIM konsolidiert und über das Master Data Management zentral verwaltet. Dadurch erreichen Sie ein globale Verfügbarkeit der Daten und haben Zugriff auf die Produktdaten über jeden beliebigen Webbrowser!

PIM-Anbindung mit der App MIDbridge ePIM

Funktionsumfang der App ePIM

  • Zentrale und medienneutrale Speicherung und Verwaltung der Produktdaten
  • Individuelle Anpassung bzw. Erweiterung von Attributen je Produktkategorie.
  • Aufbau von Wissen über Produktstrukturen in einer zentralen Meta-Datenbank, da je Produktkategorie Werte für Attribute vorbelegt / hinterlegt / abhängig verknüpft werden können.
  • Erfassung und Pflege von Produktdaten in einer sich je Produktkategorie individuell aufbauenden Dialogmaske (Meta-Datenbank)
  • Konfigurierbare Anbindung von Backend-Systemen wie ERP, Hersteller-Datenbank, Bilddatenbanken, etc. einfach per Job, zeit- oder eventgesteuert inkl. Eskalationsmanagement
  • Flexible Verteilung der angereicherten und klassifizierten Produktdaten in alle Frontend-Kanäle (Shop, Verkaufsplattformen, …)
  • Berechtigungsverwaltung: Benutzer haben nur auf die Produktdaten Zugriff, für die sie auch die Berechtigung haben
  • Protokollierung aller Änderungsaktionen
  • Reportmanager und Report-Viewer (optional)
  • Versionierung (optional)

Nutzen der App ePIM

  • Zentrale Verfügbarkeit der konsolidierten Produktdaten, dadurch jederzeit Zugriff auf die Daten
  • mittels umfangreicher Berechtigungsverwaltung trotzdem selektiv je Nutzer steuerbar
  • Beschleunigung der Publikationsprozesse, schnellerer Time-to-market
  • Kürzere Zeiten und erhöhte Fehlertoleranz bei der Datenpflege und
    Datenbereitstellung
  • Konsistente Produktdaten für alle Kanäle, Reduktion von Fehlern
  • Reibungslose Integration in die MIDbridge
  • Überschaubare Kosten, klassisch als Kauf oder per SaaS lizenzierbar
  • Globale Verfügbarkeit und Zugriffsmöglichkeit über den Webbrowser
  • Individuell konfigurierbar (Empfehlung: Workshop vorschalten), trotzdem schnell einsetzbar durch vorkonfigurierten Funktionsumfang
  • Eingebettet in die MIDbridge, wodurch die Bedien- und Benutzerführung bereits bekannt ist
  • Dadurch sind Installations- und Schulungszeiten gering
  • Auf Wunsch jederzeit erweiterbar

Anwendungsbeispiel für die PIM-Anbindung mit der App ePIM

Anforderung

Das Unternehmen generiert und hält Produktdaten in mehreren Backend-Systemen (ERP, PPS, …). Der Entwicklungszyklus bei der Hauptproduktkategorie ist deutlich verkürzt worden. Auch hat die Anforderung an die Produktbeschreibung für die relevanten Verkaufsplattformen zugenommen, zusätzlich verändern sich nationale und
internationale Kennzeichnungsgesetze sehr häufig. Das ERP-System kann keine Gefahrgutinformationen speichern. Durch den Online-Handel müssen je Verkaufsplattform Texte, Preise, Bilder angepasst werden. Produktbilder sind beim Hersteller immer aktuell.

Der Austausch des ERP-Systems, welches für den Online-Handel ausgerichtet wäre, ist nicht angemessen. Das Unternehmen sucht nach einer Lösung, in welcher alle relevanten Produktinformationen in einem neuen dedizierten System zusammengeführt werden können.

Lösung

Der Workshop, in welchem die Ziele, die IST-Analyse der Produktdaten, die Benutzer und Berechtigungen sowie das Produktdatenmodell (Produktkategorie, Attribute, Werte,…) abgestimmt wurden, dauerte ca. 0,5 bis 1 Tag. Die Installation sowie die Inbetriebnahme ging schnell, da die APP ePIM über den APP-Manager der bereits vorhandenen MIDbridge geladen wurde. Da die Bedien- und Benutzerführung schon bekannt war, war die Schulung der Mitarbeiter unkompliziert und einfach.

Fazit des Kunden:

„Die APP ePIM erfüllte alle unsere Anforderungen. Durch die Einbettung in die MIDbridge ist die Anbindung unseres ERP-Systems durch ein bereits vorhandenes PlugIn einfach zu realisieren gewesen.“

Sie haben Fragen zur PIM-Anbindung mit unserer App ePIM?

Dann kontaktieren Sie uns doch einfach, wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zu Seite!